Kunst und Kultur gegen Klimawandel

Kultur und Kunst übernehmen

Freundeskreis für Virtuelle-Kultur-Kunst & Musik-Events®
 

Projekt der Wasser-Wüste-Welt-Umweltstiftung


„Klassische Musik" an Schulen und Gymnasien mit
Virtuellen Konzerten des West-Eastern - Divan Orchestra von 2012

(Proms BBC London)

Seit mehreren Jahrzehnten bin ich als Unternehmer, Inventor, Innovationsberater am Fabritianum Gymnasium und Zukunftsforscher tätig. Ich bin Mitglied in den Freundeskreisen des Kunstvereins, Hetjens, Goethe und der Oper in Düsseldorf.

Die Menschen die sich für Kultur und der „Klassische Musik" interessieren werden immer älter! Bei jungen Menschen ist nur ein geringes Interesse für die Kultur und die klassische Musik vorhanden! Die Zusammenstellung des Divan-Orchestras von 2012, mit den gemischten Chor, und jungen Musikern aus verschiedenen Ländern und Israel hat mich sehr beeindruckt.
 

Die wunderbaren Aufnahmen der Symphonien unseres unvergleichlichen Komponisten Ludwig van Beethoven, sondern auch Ihre Einstudierung und das Engagement sehe ich als eine Sternstunde bei der Aufführung der Klassischen Symphonien an! Das Publikum in London hat es bei dem Konzerten ebenfalls so wahrgenommen.
 

Die Leidenschaft mit der die jungen Musiker die Symphonien vorgetragen haben und die „Völkerverbindende-Gemeinschaft" durch die Musik untereinander sind unvergleichbar und nicht wiederholbar! Ich denke dass Ludwig van Beethoven es sich so vorgestellt hat, dass seinen Symphonien so vorgetragen werden.
 

Mit meinen „Virtuellen-Kunst & Kultur & Musik-Events" der Klassischen Musik möchte ich vielen Menschen diese einmaligen Konzerte näher bringen! Den Kindern soll in den Schulen beim Musikunterricht die Klassische Musik vorgetragen werden. Über die" Virtuellen - Kunst & Kultur & Musik-Events" sollen so die Symphonien als „Freudenkreis-Gemeinschafts-Veranstaltungen" der Nachwelt erhalten bleiben!
Im Moment bereite ich die Symphonie-Konzerte von 2012 von Ludwig van Beethoven und den West-Estern Divan Orchestra von 2012 (BBC-Proms London) unter der Einstudierung und Leitung (Dirigent Barenboim) als „Virtuelle-Klassische-Symphonische-Konzerte" für Schulen und Gymnasien, Kinos und und dafür geeignete Veranstaltungsorte vor. Über einen Vortrag werden die Kinder vor dem Musikunterricht über die Symphonien von Ludwig van Beethovens und sein Leben und Wirken informiert.


Die Kinder sollen die klassische Musik emotional bewerten und mit der „Klassischen Musik" und Symphonien somit vertraut gemacht werden!

Prof. h. c. Gerhard Fabritz, Inventor
 

 

Virtuelle-Kultur-Kunst & Musik Veranstaltungen 
Kultur-Kunst & klassische Musik brauchen eine Lobby"!
Bitte die Schutzrechte und das „Geistiges-Eigentum" des Inventor Prof. h. c. Gerhard Fabritz beachten!

Prof. h. c. Gerhard Fabritz, Inventor 

Chorkonzert 2009

Kunst und Kultur 
gegen den Klimawandel

Uraufführung des "Schlussgesang aus dem virtuellen Musical "Unser Blauer Planet"

okt
2009

Unser Blauer Planet

Schlussgesang

1. Blau und wunderschön wie ein Edelstein - strahlt unserer Erde in das tiefe dunkle All,
Doch die Umwelt und die Meere sind verseucht -
die Gier der Menschen schädigt die Natur und die Umwelt überall!
Wie soll die Zukunft und das Leben unserer Kinder aussehen
wenn wir vergiften zerstören unser Meer und unser Land?
Wie soll in Zukunft das Leben auf Erden aussehen —
die Zukunft und die Natur sie liegt in unserer Hand!

Wer gibt uns das Recht zu zerstören was unseren Kindern und Enkeln gehört? 
Wer gibt uns das Recht so zu leben
dass nur der Wohlstand zählt und nicht das Leben in der Welt.

Refrain: Ja unser blauer Planet ist einzig unter allen Sternen -
er sie die Zukunft das Licht das allen Menschen hier gehört!
Denn aus Gier auf Macht und Geld darf unsere Welt nicht sterben;
es ist noch ganz wenig Zeit das man sie retten kann!

2. Sonne du mit deinem Strahlenglanz du gibst uns Wärme und das Licht zum Leben dazu!
Deine Strahlen beleben uns und die Schöpfung und das Leben in der Natur!
Mit Gift und Gasen aus Motoren und Schloten danken wir es dir,
so das die Strahlen die uns wärmen, bringen uns den Tod.
Das Licht das für uns ein Lebensspender ist bringt uns Verderben und die Natur in Not!

Wer gibt uns das Recht zu zerstören was der Natur und der Zukunft gehört! 
Wie Soll die Schöpfung weiter Leben
wenn schon das Licht und die Wärme die brauchen uns verdirbt! 

Refrain

3. Weine wenn du nach weinen kannst um die Zukunft und die Schöpfung dieser Welt! 
Doch die Tränen die du weinst sind umsonst
wenn wir nicht handeln und verändern jetzt unsere Welt!
Die bösen Mächte die mit Giften und Kriegen unsere Umwelt hier zerstören
muss man bezwingen - und dazu sind wir bereit!
Wenn wir uns schnell aus ihren Klauen können befreien -
ist der Garten Eden auf Erden nicht mehr weit!

Refrain 1; Herrgott komm gib uns die Kraft damit wir wieder menschlich werden
Mit der Natur sind wir dann eins — die Schöpfung ist und wieder nah!
Damit wir unseren Kinder wieder Hoffnung geben
und das Leben auf Erde wieder einen Zukunft hat!

Refrain 2; Ja unser blauer Planet ist einzig unter allen Sternen

Schlussgesang aus dem virtuelles Musical „Unser Blauer Planet" von Gerhard Fabritz 1987
 

Logo

©Copyright. Alle Rechte vorbehalten.